Quicklinks
Jul 24 2011

Liebe Grüße an unsere Annette,


Liebste Annette, wir wünsche Dir schnelle Erholung und die besten Grüße von Deinem Team. all the best, JAKOTA Gestalter.

Mrz 10 2011

smartheat.de – Wärme für Menschen

smartheat_launch_20110311_1

Der heutige Launch der Präsenz von smartheat.de zeigt erstmalig das neue CD der Güstrower Wärmepumpen GmbH nach Ihrer diesjährigen Übernahme durch die Chinesische Smartheat Ltd.

Ökologisch wertvolle Gewinnung von Wärme, sowie die gekoppelte Nutzung der Quellen und des Verbrauchers sind Themen, der sich die bekannte Güstrower Firma seit 20 Jahren widmet.

Ihre individuell konzipierten Wärmepumpen sorgen zum Beispiel in der Rostocker Universitätsbiblliothek, einem Hallenbad der Insel Juist, Hotels in Italien oder Gewächshäusern in der Türkei für Wärme bei geringen Kosten.
Pumpen werden auch für OEMs gefertigt, ein breites Service Netz in Europa sichert Verkauf und Wartung der Anlagen.
Das sind Innovation, Produktion und Umweltfreundlichkeit aus unserem Bundesland, besser geht es nicht.

JAKOTA zeichnete für Konzept, Gestaltung und Umsetzung verantwortlich.

zur Website der Güstrower Wärmepumpen GmbH:
www.smartheat.de

Dez 07 2010

Helden der Creation

Viel gibt es dazu nicht zu schreiben. Doch steht eins fest. Musik, wie wir sie heute kennen, wäre ohne diese Menschen nicht denkbar…

Steve Reich – City Life
http://www.youtube.com/watch?v=OY5_cwN1i74

Iannis Xenakis – Rebonds
http://www.youtube.com/watch?v=ziQjykdLDVU

Egar Varese – Ionisation
http://www.youtube.com/watch?v=TStutMsLX2s

Karlheinz Stockhausen – Helicopter Stringquartett
http://www.youtube.com/watch?v=13D1YY_BvWU

Morton Feldman – Rothko Chapel
http://www.youtube.com/watch?v=ih0tGf8mE4s&feature=related

John Cage – 4:33
http://www.youtube.com/watch?v=HypmW4Yd7SY
„Ich kann nicht verstehen, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Mir machen die alten Angst.“ John Cage, Komponist

Arnold Schönberg – Verklärte Nacht
http://www.youtube.com/watch?v=D84sLB8tUMo&feature=related

Frank Zappa – Dupree’s Paradise
http://www.youtube.com/watch?v=J6UgzNJfpfA

Dez 01 2010

Grinderman – Heilige Schei…

Die Band Grinderman

… dachte ich nur noch als die Nadel nach dem letzten Song der neuen Scheibe dieser neuen(?) Band die Rille verließ. Verdammt! Credits gelesen, den Typen erkannt und gestaunt: Grinderman sind nichts anderes als die Überreste von Nick Cave And The Bad Seeds. Nick Cave, Warren Ellis, Martin Casey und Jim Sclavunos haben mit diesem und anderen Projekten schon einige Kerben im Holz und Jahre auf dem Buckel. Erfahrung im Spiel und Untreue zum eigenen Stil machen sich mittlerweile hörbar. Alles was von den dunklen Balladen der Vorjahre übrig geblieben ist, ist ein zynisch fieser Abgesang auf das Leben und woraus es besteht. Genug geheult! Zeit für einen neuen Zustand! Wie wäre es mit Wut?

Wie? Nichts Neues? Schon oft gehört? Das dachte ich auch. Aber die Jungs besannen sich auf ihre Wurzeln zurück – zeitlich weit vor tiefschwerer Trauermusik. So entstand mit dem Album “Grinderman 2″, gemacht durch Kraft und Erfahrung, eine Symphonie – die Symphonie einer Garagenband – die Symphonie einer Garagenband die spielen und komponieren kann. Wer also diese Mischung mag, sollte sich auf die üppig ausgestatteten Digipacks und Vinyls stürzen.

http://www.simfy.de/#/artists/168356-Grinderman/albums/637316-Grinderman-2 (look for: Mickey Mouse And The Goodbye Man )
http://open.spotify.com/artist/0IpDaO9A1OW1h0YChKzVaX Grinderman

Dez 01 2010

Bei LAG WfbM ist Ihre Meinung gefragt.

lag1

Wie zeitgemäß und notwendig sind Werkstätten für behinderte Menschen?
Fragen wie diesen geht die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Mecklenburg-Vorpommern (LAG WfbM) jetzt im Netz auf den Grund. Die Mitmach-Plattform ist Teil der landesweiten Kampagne „Werkstatt befähigt“, die die Arbeit der Werkstätten in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken möchte.

Den Rückkanal öffnend gibt es jetzt die Möglichkeit Meinungen kund zu tun und Kommentare zu kontroversen Äußerungen abzugeben auf www.werkstatt-befaehigt.de.
„Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und eine anregende Debatte im Netz“, sagt Christoph Bohmann, Vorsitzender der LAG.

Okt 23 2010

New “Open Gallery” in Rostock

Blick ins Atelier - am Abend der Eröffnung.

Blick ins Atelier - am Abend der Eröffnung.

Leute Leute, es war schön am Samstag.
Zwischen den ganzen A’s und O’s, den leckeren Häppchen und exquisiten Getränken gabs viele interessante Gespräche und Gelegenheiten Kontakte zu knüpfen. Uns besuchten Freunde, Kunstinteressierte und Überaschungsgäste, die sich für unsere Arbeiten interessierten. Mit dem Stein vom Herzen und Lust auf mehr, gehen wir diese Ausstellung an.
Wir sind gespannt auf Reaktionen, es ist wieder mal alles offen.

Galerie FOLLGUT im Web: http://www.follgut.de
Außerdem: http://www.miarta.comhttp://www.cargocollective.com/doberlander

Aug 16 2010

Ambitionierte Tischler verstehen ihr Handwerk

staecker_2010_blog

Die Tischlerei Stäcker, mit Sinn für Design und Handwerk.
JAKOTA entwickelte ein neues Logo und schickt demnächst den neuen Webauftritt mit umfangreichem Produktportfolio online.
Fahrzeuge sind ab heute neugestaltet zu entdecken.  Einen Gruß an Kai..

zum Projekt

Mai 22 2010

Video-works = conceptional works

Vorweg: Wenn es um die technische Auseinandersetzung mit digitalen Videos geht, so ist ThomasE bei uns DER Mann. Ich, als Techniknoob, habe versucht einen Weg durch dir Irrungen und Wirrungen der digitalen Filmproduktion zu finden. Und zwar vom Standpunkt eines Kreativen.

Zunächst mal brauchen wir zwei Cases an denen ich die jeweiligen Arbeitsschritte erklären kann:
In beiden Cases geht es um Full HD Material. Schließlich sind wir nicht von gestern.
Case 1
Ein aufwendig gemachter Kurzfilm mit einer anständigen Postproduktion. Das heißt: Farbkorrekturen, Schärfen, Audiocompositing. Zeit für Produktion nach dem Dreh: 10 Tage. Länge des Kurzfilms: 10 min.
Case 2
Für eine Präsentation sollen Interviews geschnitten werden. Das muss nicht superschick aussehen. Auf den Inhalt kommt es an. Vor allem ist die Produktionszeit von einem Tag sehr knapp bemessen. Lange des Zusammenschnitts: 10 min.

Das Storyboard
Ja ganz richtig. Wir gehen erst mal 5 Schritte zurück in die Konzeptphase. Das gilt für beide Cases. Storyboards sind wichtig wenn es darum geht intern und extern die Dramaturgie des Films zu besprechen. Man kann so ein Storyboard analog zeichnen aber auch Software dafür benutzen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Feb 05 2010

American Pop – eine Filmempfehlung

blogRalph Bakshi ist in der Filmszene bekannt als der Regisseur für gut gemachte Animationsfilme. Er läutete mit Filmen wie Heavy Traffic oder Hey Good lookin’ eine Art neuen Realismus ein. Die Protagonisten seiner Geschichten bewegen sich immer im Zwielicht menschlicher Natur. Es gibt keine Helden, keine Bösewichter, keine heile Welt aber auch keine durch und durch schlechte.

Die Geschichte von American Pop handelt von einer jüdischen Einwandererfamilie deren Leben über vier Generationen hinweg von der amerikanischen Popmusik begleitet wird. Liebevoll zeichnet Bakshi die Bilder seiner eigenen Kindheit nach. Er lässt die Söhne der Familie ihre Träume erleben aber auch daran scheitern.

Fazit: Fast 100 Jahre Popkultur aufgelöst in tollen Bildern und einer erlesenen Musikauswahl. Seht ihn euch an!

Jan 19 2010

Lengler & Partner kommt!

lengler_2010_website
Neues Corporate Design und Website für Lengler & Partner.Lengler & Partner ist eine in MV angesiedelte Agentur für Executive Search und Management Consulting. Sie sucht und trainiert professionelle Management-Berater für einen ausgewählten Stamm an Kunden. Diese Kunden sind mittelständische Unternehmen die in ganz Deutschland zu finden sind.
Farb- sowie Bildwelt der Gestaltung weisen auf den maritimen Standort der Agentur hin. Die Devise heißt frei sein, beweglich sein und seine eigenen Entscheidungen treffen. Lengler & Partner hilft Ihnen dabei!
Das Corporate Design steht und Anfang Februar wird auch die neue Website unter www.lengler-partner.de zu finden sein.
Jan 19 2010

Lengler & Partner kommt!

lengler_2010_website
Neues Corporate Design und Website für Lengler & Partner.Lengler & Partner ist eine in MV angesiedelte Agentur für Executive Search und Management Consulting. Sie sucht und trainiert professionelle Management-Berater für einen ausgewählten Stamm an Kunden. Diese Kunden sind mittelständische Unternehmen die in ganz Deutschland zu finden sind.
Farb- sowie Bildwelt der Gestaltung weisen auf den maritimen Standort der Agentur hin. Die Devise heißt frei sein, beweglich sein und seine eigenen Entscheidungen treffen. Lengler & Partner hilft Ihnen dabei!
Das Corporate Design steht und Anfang Februar wird auch die neue Website unter www.lengler-partner.de zu finden sein.
Dez 11 2009

Grenzen gab’s gestern, die Zukunft ist offen

Für die Movies bitte auf die Bilder klicken;-)

“Das Leben eines Menschen ist gefärbt von der Farbe seiner Vorstellungskraft.”
Marc Aurel

Was im Jahr 2010 passieren wird, ist noch sehr ungewiss. Die Menschen reagieren unterschiedlich beim Blick nach vorn. Die einen sind enthusiastisch, die anderen verplant und wieder andere voller Furcht der Dinge die da kommen mögen.

Aber gestalten wir die Zukunft doch selbst! Packen wir es an! Denn niemand anderes als wir selbst wird unsere persönlichen Wünsche und Träume in die Tat umsetzen und schließlich wahr werden lassen. Die Zukunft ist da und sie wartet nicht lange. Bewegen Sie sich mit uns und formen sie die Zukunft mit!


Nov 17 2009

Familie ist – ein Adventskalender der anderen Art

Adventskalender für das Lokale Bündnis für Familie Rostock

kalender_2

Im Januar 2004 startete das Bundesfamilienministerium die Initiative der „Lokalen Bündnisse für Familie“. Derzeit beteiligen sich 583 Bündnisse, eines davon in Rostock. Das gemeinsame Engagement von Rostocker Akteuren aus vielen gesellschaftlichen Bereichen ist die Stärke des Lokalen Bündnisses. Seine Mitglieder koordinieren und vernetzen bereits bestehende Angebote und machen auf Stolpersteine von Familien aufmerksam.
Daraus entstehen Ideen für ganz praktische Lösungen und neue Projekte für eine kind- und familiengerechtere Gesellschaft. Aus dem Anliegen des Rostocker Bündnisses, Angebote für Kinder und Familien in der Stadt gemeinsam sichtbarer zu machen, ist ein Adventskalender entstanden, der jeden der 24 Tage mit einem Angebot für Eltern und Kinder verknüpft.

Mehrwert auf den Rückseiten der Karten: verschiedene Synonyme und Emotionen des alltäglichen Familienlebens. Denn Gefü̈hle spielen eine große Rolle im Familienalltag.

z.B.

“Mir ist nach rumalbern.”

“Heute brauche ich Liebe.”

“Ich fühle mich heute krank.”

“Mir ist heute nach Zoff.”

Denn Familenleben ist Liebe, Zusammenhalt, laute Musik, traurig, rumalbern, krank, Harmonie, Zärtlichkeit, Glück, langweilig, lebendig.. – Leben pur eben. So sind sinnvolle Türschilder entstanden, um Stimmungen mitzuteilen und die Kommunikation in der Familie zu erleichtern.

Zur Projektdarstellung

Nov 17 2009

Rostock Port goes USA

Rostock Port USA Booklet

Die diesjährige Marketingpräsentation von Rostock-Port vor amerikanischen Reedern wird von einem aufwendig gestaltetem Booklet begleitet. Ziel ist dabei, auf die neu geschaffenen Vorteile des Rostocker Hafens aufmerksam zu machen. Diese Vorteile belaufen sich auf eine optimierte Grauwasserentsorgung und ein geplantes Straßenbauprojekt welches die Reiseverbindung nach Berlin erleichtert.

Natürlich soll das Booklet auch einen guten visuellen Eindruck bei den großen Reedern hinterlassen. Und das tut es mit ausklappbaren Umschlägen, guten Fotos und Seiten aus Transparenzpapier, welche anschaulich den Vorher- und Nachherzustand der neuen Reiseverbindungen visualisieren.

Zur Projektdarstellung

Nov 04 2009

Hurra, der erste Schnee ist da!

Thomas E mit Schneemännern

Thomas E mit Schneemännern

Heute gegen 11 Uhr rieselte leise der erste Schnee vom Himmel über Rostock herab. 2 Stunden später war der ganze JAKOTA-Garten weiß. Der gute Thomas ergriff daraufhin die Initiative und baute sich zwei kühle Kumpels.

Okt 22 2009

Der Tag der Jeanspflicht…

Das JAKOTA-Team im Oktober 2009.

Das JAKOTA-Team im Oktober 2009.

…ist bei JAKOTA immer Donnerstags. Daher die Stringenz der Erscheinung auf unserem traditionellen Herbstbild und die fröhlichen Gesichter ob der mittäglichen Unterbrechung. Dabei war der Bildversuch vor Antjes letzter Arbeit lustiger als hier gezeigt :-) Kunden und Freunde sind herzlich eingeladen zum kreativem Austausch am neuen Moodboard.

Unser Alex ist unsichtbar, er arbeitet am Thema Vereinbarkeit und freut sich über seinen zweiten Sohn, der in dieser Woche gesund das Licht der Welt erblickt hat. Alles Liebe und Glück der Familie wünschen wir aus vollem Herzen.
So bleibt der generalistische Blick in unserem vollen Herbstprogramm gewahrt, wir freuen uns über die interessanten Projekte.
(das sind von links: Thomas, Antje, Lars, Annette, Thomas, Dirk, Martin, Christa)

Okt 08 2009

JAKOTA erhält Lilienthal Designpreis 2009

blog_news_lilienthaldesignpreis_20091008_2
blog_news_lilienthaldesignpreis_20091008_1

Gleich zwei Preise erhielt Annette Brandstäter für die Ergebnisse ihrer Gestaltung anlässlich der Verleihung des Lilienthal Designpreises 2009.
In der Kategorie Kommunikationsdesign als Preisträgerin für das Corporate Design des Baltic College University of Applied Sciences, und eine Anerkennung für das Design der Website www.fhf-rostock.de, Frauen helfen Frauen e.V., Rostock. Die Anerkennung durch eine fachlich äußerst kompetente Jury, inclusive Vertreter des führenden deutschsprachigen Designmagazins “designreport” erfreut uns hier bei JAKOTA besonders.

Der Designpreis des Landes Mecklenburg Vorpommern wird nunmehr seit zehn Jahren verliehen. 62 Wettbewerbsbeiträge in den Kategorien Gesamtgestaltung, Industrial Design/Produktdesign und Kommunikationsdesign zeigten Anspruch und ein gewachsenes Bewußtsein für die Bedeutung von Designlösungen. Ein punktgenaue freie Rede vom Staatssekretär Stefan Rudolph aus dem Wirtschaftsministerium, detailverliebte Organisation der Veranstaltung und eine sehr angenehme Atmosphäre mit live Rock-Band in der Hochschule Wismar, haben uns gestern einen überraschenden Abend beschert.

Der Berliner Designpublizist Günther Höhne: “Mit dieser bildlich wie buchstäblich „aus dem Rahmen fallenden“ und zugleich vorbildhaft disziplinierten, konsequenten Umsetzung eines visuellen Hochschul-Auftritts präsentiert Annette Brandstäter von der JAKOTA Design Group in Rostock das Musterbeispiel einer gesamtheitlichen, schlüssigen Verbindung von Corporate Identity und Corporate Design, einer in sich geschlossenen wie funktionell für Weiteres offenen komplexen Gestaltungslösung im Bereich Kommunikationsdesign. Kultivierte bildhafte Argumentation und sympathische textliche Sachlichkeit – dabei nicht ganz ohne Augenzwinkern – werben für eine Hochschule mit hohem Niveau-Versprechen.”

Mrz 11 2009

Die Avantgarde der Musik

blogimage_diplom

… lautet der Titel meiner im Februar 2009 fertig gestellten  Diplomarbeit.  Ziel der Arbeit war es Avantgardekomponisten, wie Arnold Schoenberg oder John Cage, durch Illustrationen und Grafikdesign im Kontext ihrer Arbeit darzustellen. Die insgesamt 10 Komponisten wurden mit ihren Publikationen in einer Serie unter dem fiktiven Label “Verso Music” zusammengefasst. Jedem der 10 Komponisten habe ich eine Farbe und einen Illustrationsstil zugeordnet. Am Ende stehen reich bestückte CD-Sleeves. Diese enthalten Booklets und Faltblätter in denen man biografische Fakten oder die soziale Vernetzung der Komponisten untereinander (Bild links unten) nachlesen kann.

Feb 21 2008

Klischees theoretisch…

Im Anhang gibt es geschriebene Zuwendungen und Querverweise zum Thema.

Facharbeit-Design und Klischees