Blog-Archive

431 Artikel

Sommer, Sonne, Strand, Ideen und TeamVerstärkung

JAKOTA outside

Gut, mit dem Strand warten wir noch eine Weile, aber Mittag und Kaffee sind genau richtig im Garten, bei all der Sonne. Rostock ist seit fast drei Wochen mit bestem Wetter gesegnet, wir versuchen Zeit im Freien zu verbringen. Nach viel Projektarbeit in den vergangenen Wochen, Zeit zum Auftanken.

Den Schwerpunkt Design verfolgen wir bei JAKOTA auch mit neuen fachlichen Kompetenzen. Seit April 08 sind Heidi Rappsilber (Produktdesignerin) und Dirk Oberländer (Interface-Designer) mit im Team, wir freuen uns auf gemeinsame neue Experimente.

Leibniz Institut für Ostseeforschung: neues Haus – neues CD

Nicht den neuen Anbau des Instituts haben wir entworfen, dafür neue Grundlagen des Erscheinungsbildes des bekannten Forschungsinstitus in Warnemünde.

Website: www.io-warnemuende.de

KBA Complete – Druckereien zukunftsfähig machen


KBA: Die Unternehmensgruppe Koenig & Bauer ist mit dem breitesten Produktprogramm der Branche einer der größten Druckmaschinenhersteller der Welt. Muttergesellschaft ist die 1817 gegründete Koenig & Bauer AG (KBA) mit den Werken Würzburg, Frankenthal, Radebeul und Trennfeld.

KBA-Complete: Druckunternehmen sind nicht mehr nur Drucker, sondern Servicedienstleister rund um das Printprodukt. Aufgabe hier, diese Funktion in der Industrie zu positionieren und durch industrielle Produktion das Geschäftsfeld mit höchster Qualität, transparenten Prozessen sowie bester Kundenzufriedenheit zu garantieren.
KBA-Complete entwickelt gemeinsam mit den Druckhäusern individuelle Lösungen. Themen sind hier optimierte Prozesse und natürlich Web-To-Print.

JAKOTA betreut KBAC seit Anfang 2008, übernahm die Überarbeitung des Corporate Designs und der Anwendungen, wie z.B. einer sechssprachigen Imagebroschüre. Wir entwickeln momentan die Website für den Aussenauftritt und das Intranet zur Betreuung der etwa 150 Sales-Mitarbeiter weltweit.
Pünktlich zur alle vier Jahre stattfindenden DRUPA (29.05.-11.06.2008) stehen die neuen Marketingmittel zur Verfügung.

Website: www.kba-complete.com
KBA link: www.kba.com

Energieversorger strukturieren Versorgung,…

Stadtwerke Rostock AG
…wir strukturieren Websites. So geschehen auch bei den Stadtwerken Rostock mit einem neuen Auftritt im April 2008.

Konzept und Produktion der Site sind gemeinsam mit einem Redaktionsteam des Energielieferanten von JAKOTA verantwortet. Begleitet durch eine Kampagne und dem Engagement im Bereich regenerativer Energieformen, liefert die Site allen Kunden umfangreiche Informationen zur Versorgung mit Strom und Gas in Rostock und Umgebung.

Technische Basis der Website ist das Redaktionssystem Typo3, das durch eigen entwickelte Erweiterungen (Typo-Extensions) an die IT-Umgebung der Stadtwerke angepasst wurde. Eine barrierearme und schnell bedienbare Website ermöglicht den Zugang mit wenigen Klicks.

Bemerkenswert: das als Zeitung und Video produzierte Kundenmagazin „Inböter“ beweist Kundennähe und lokale Initiative. Mit dem Digital Asset Management (DAM) von Typo3 machen wir es in PDF- und Videoformat auch auf dem Web verfügbar.

Website: www.swrag.de
InBöter-TV: InBöter TV der Stadtwerke Rostock

Neue Häfen braucht das Land, Digital-Seas.com hilft

Hamburg und die Vietnamesischen Häfen von Sai Gon, Vung Tau und Hai Phong sind jetzt live auf unserem maritimen Portal verfügbar. Wir freuen uns sehr über die neuen Kooperationen. In den kommenden beiden Monaten werden Rotterdam, Oslo und Kiel hinzukommen.

Website: www.digital-seas.com

Frauen helfen Frauen und das in Rostock

Frauen helfen FrauenZiel des Vereins Frauen helfen Frauen e.V. ist es, Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu verhindern und von Gewalt bedrohten und betroffenen Frauen und Mädchen zu helfen.
Am 01.07.2008 wird er eine neue Website launchen, die alle Rostocker Einrichtungen zu diesem Thema auf einer Plattform vereint.

Mit seiner Arbeit verfolgt der Verein auch das politische Anliegen, die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen in ihren vielfältigen Formen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe in die Öffentlichkeit zu bringen und dort zu verhandeln.

Es wird eine auf Typo3 basierende Plattform mit einem Infopool, Hilfsangeboten in Mehrsprachigkeit und Austauschmöglichkeiten für ehemals betroffene Frauen und Mädchen geben.

JAKOTA realisierte 2006 die Kampagne zum 15-jährigen Bestehen des Frauenhauses, und trägt nun auf der Website das Designkonzept weiter. Das, aus Porträts von betreuenden und betreuten Frauen und Kindern, sich zusammenfügende Gesicht führt zu einem Sinnbild für die Vielfalt der betroffenen Frauen und Mädchen, zeigt Individualität und verletzt dabei aber nicht ihre Anonymität.

Website: www.fhf-rostock.de

Juni 2008

AIDA gründet European Cruise Academy

European Cruise Academy
Eine neue Bildungsakademie investiert in Zukunft und Qualifikation des maritimen Nachwuchses. Der boomenden Markt für Kreuzfahrten hat die Nachfrage nach sehr gut ausgebildeten Fach- und Führungskräften stark steigen lassen. Die „Private Partnership“ von AIDA und der Hochschule Wismar legt den Fokus der Ausbildung auf den nautisch-technischen Bereich an Bord von Kreuzfahrtschiffen.

Zunächst wird ein Master-Studiengang angeboten. Die englischprachigen Kurse starten bereits zum Beginn des neuen Studienjahres am 1. September 2008. Bachelor-Studiengänge im Bereich Nautik, Technik und Elektrotechnik sowie weitere Bildungsangebote sollen zum Wintersemester 2009/2010 folgen. Adressiert sind alle internationale Reedereien. Den Absolventen bieten sich ausgezeichnete Zukunftschancen in Spitzenpositionen an Bord von Kreuzfahrtschiffen als nautische, technische und elektrotechnische Offiziere bis hin zum Chief Engineer und zum Kapitän.

Die von JAKOTA produzierte Website informiert und aquiriert Reedereien und Bewerber und wird mit dem Start der Ausbildung auch Studien-Plattform sein. AIDA setzt seit Jahren das CMS Typo3 für Webauftritte ein, so war die Umsetzung auch dieser Site mit dem innovativen Redaktionssystem naheliegend. Konzeption und Produktion wurden durch uns in kurzem Zeitraum realisiert.

Website: www.european-cruise-academy.com

Strandhotel Deichgraf, leicht buchbar!

Perfekt gelegen, familiär geführt und bestens vorbereitet für die 2008er Saison präsentiert sich das Graal Müritzer Hotel seit dem Januar.

Sehr gute Findbarkeit, leichte Buchungsmöglichkeiten und natürlich alle Informationen zum Haus und der Umgebung machen den Gästen schon vor der Reise nach Mecklenburg Freude. Ein CMS unterstützt die einfache Pflege der Website mit Angeboten und aktuellen Informationen.

JAKOTA unterstützt jede Initiative zur Verbesserung der touristischen Angebote der Region :)

website: www.strandhoteldeichgraf.com


Februar 2008

A-ROSA Resorts und die Flusskreuzfahrtschiffe

A-ROSA Website

haben im März 2008 von JAKOTAs Erfahrung im Tourismusbereich profitiert und eine auf Typo3 basierende Website erhalten.

Ein dieser hochwertigen Marke entsprechendes Branding und viele Sales-Funktionen für den Hotel-Bereich kennzeichnen den neuen Auftritt. In nur sechs Wochen ist die mehrsprachige hunderte Seiten starke Website produziert worden und pünktlich zur ITB 2008 online gegangen.

Website: www.arosa.de

Wir wünschen ein experimentierfreudiges 2008!

Es gibt nur einen Weg Fehler zu vermeiden: keine Ideen haben!
Wir wünschen allen Kunden und Partnern ein experimentierfreudiges 2008!
zu unseren Neujahrsgrüssen 2008

Hark! Singakademie Rostock lässt Englein singen

Felix Mendessohn Bartholdy, Franz Schubert, Edvard Grieg, Zoltan Kodaly und andere sind im Programm der traditionsreichen Singakademie Rostock e.V. „Hark! The Herald Angels Sing“ lautet der Titel ihres aktuellen Programms in der Adventszeit, das die Singakademie „auf neuen Wegen“ präsentiert. JAKOTA erstellte die Printausstattung der Akademie.

JAKOTA erneut für Lilienthal-Designpreis nominiert

Annette Brandstäter, Art Director der JAKOTA Design Group ist für den Lilienthal-Designpreis nominiert worden.
Ihre Arbeit am Corporate Design der Veranstaltungs- und Messebaufirma „projekt rk“ haben die Juroren des Designzentrums Mecklenburg-Vorpommern ausgewählt. Dazu gehört auch der neu gestaltete Internetauftritt des Unternehmens www.projektrk.de

Wir erhielten bereits im vergangenen Jahr diesen Designpreis mit der Einreichung der Kampagne „Mut zur Wut“ des Frauenhauses Rostock.

Der

Lilienthal-Designpreis
soll durch die Auszeichnung hervorragender Designleistungen das Bewusstsein für Design weiter fördern, für Unternehmen und Designer Leistungsanreize bieten und ein Forum des Leistungsvergleichs und Austauschs sein.

Adventszeit bei AIDA: Türchen öffnen für Reiselustige

Jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen mit Angeboten für Reisen ins Mittelmeer, in die Karibik, wohin die AIDA-Flotte ihre Gäste auch trägt.
Wer sich überraschen lassen möchte, muss sich nicht zum AIDA-Hauptquartier begeben. Der interaktive AIDA-Adventskalender ist bequem von zu Hause aus unter „www.aida.de“ zu erreichen. Täglich wechseln nicht nur die Angebote für interessante Reisen, sondern auch die Überraschungen, die kurz entschlossene Bucher als Bonus bekommen können – Gutscheine, Bordgeld oder sogar einen iPod.

Das durch JAKOTA realisierte Marketing Tool verbindet Animation, Video und Ton und ist an die Redaktion (Typo3) der Website angebunden, tägliche Updates sind somit kein Aufwand für den Auftraggeber.
Noch bis zum 24.12.07 online unter :www.aida.de

Das Glück der Anderen: Leser wählten Hochzeitspaar per Mausklick

Der „Bund fürs Leben“ ist wieder schwer in Mode. Was aber, wenn für das richtige Hochzeitsfest mit Kleid, Frack und allem Drum und Dran einfach das Kleingeld fehlt?
Der „Blitz-Verlag“ startete eine ungewöhnliche Aktion – und ließ seine Leser über acht Brautpaare abstimmen, die angetreten waren, eine „Blitz“-Hochzeit zu feiern. Der Verlag sponsorte die komplette Ausstattung für das perfekte Ja-Wort.

Die Resonanz war riesig: An der Aktion beteiligten sich innerhalb von einer Woche rund 7500 Leser. Ihre Entscheidung für ein Brautpaar trafen sie über das Internet – einfach per Mausklick auf den Seiten des „Blitz-Verlages“.

Entwickelt wurde durch JAKOTA eine leistungsstarke Website, die dem vermehrten Zugriff zahlreicher Nutzer gewachsen ist. Für den Kunden bedeutet das: Hohe Aufmerksamkeitswerte auf einer stark frequentierten Plattform für das Anzeigengeschäft.
Die Lösung wurde in den bestehenden Auftritt integriert. Keine „standardisierten Module, sondern individuelle Anpassung im Corporate Design, zeichnet unsere Lösungen aus.

Link zur: Hochzeits – Aktion

Schöne Augenblicke auf neuem Video-Portal

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – ein Film fesselt den Blick noch viel stärker. Seit kurzem wartet die Homepage der AIDA-Clubschiffe mit exklusivem Videomaterial auf: Freizeit, Freude und Vergnügen an Bord oder beim Landgang – das Angebot wird für künftige Reisende plastisch in kleinen Videosequenzen dargestellt.
Mit einer eigens von JAKOTA entwickleten Typo3 Extension und Flash im Frontend ist so für AIDA ein leicht zu pflegendes Video-Portal entstanden.

Ermöglicht wird die gezielte Suche nach Urlaubszielen, Themen und Tags. Durch einen assoziativ angelegten Auswahlmodus bietet sich aber auch die entspannte Video-Tour durch das Reich der AIDA an. Als Vorgeschmack auf kommende Reisen.< www.aida.de/video

Neue Grundlagen des Erscheinungsbildes des Instituts für Ostseeforschung Warnemünde (IOW)

Das Institut für Ostseeforschung Warnemünde ist ein Forschungsinstitut der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz. In den vier Sektionen des IOW sind die Disziplinen Physikalische Ozeanographie, Meereschemie, Biologische Meereskunde und Marine Geologie vertreten. Gemeinsam bearbeiten die Sektionen ein langfristiges Forschungsprogramm.

Entstanden ist die bekannte Einrichtung aus dem Warnemünder „Institut für Meereskunde“, das zur Akademie der Wissenschaften der DDR gehörte. Mit 160 Mitarbeitern und einem Haushalt von 14 Millionen EUR stehen dem Institut auch die in Rostock beheimateten Forschungsschiffe „Maria S. Merian“ und „Professor Albrecht Penck“ zur Verfügung.

JAKOTA wurde beauftragt ein neues Erscheinungsbild, samt Anwendungen (vielfältige Publikationen) zu entwerfen.

Wider dem Bewegungsverlust: Die Marke KEA

Der KletterRiese ist ein multifunktionales Sport- und Spielgerät für Kindereinrichtungen mit bewegungsorientierter Ausrichtung. Der Kletterriese trainiert das Selbstwertgefühl, die kognitiven Fähigkeiten, die Sprache und das Sozialverhalten der Kinder und wurde in zweijähriger gemeinschaftlicher Forschung von Psychomotorikern und Betreuern entwickelt.

Unter der Marke KEA wird dieses innovative Produkt jetzt vertrieben. JAKOTA wurde mit der motivierenden Aufgabe betraut, Corporate Design und Anzeigenserien für KEA zu gestalten. Stärkt die Fähigkeiten der Kinder!

Rostocker Netzwerk „KIND-FAMILIE-SUCHT“

In Mecklenburg-Vorpommern geht man davon aus, dass 54.000 Kinder und Jugendliche bis zum 18.Lebensjahr in Familien leben, in denen mindestens ein Elternteil ein Suchtproblem hat.

Die speziellen Probleme von Kindern aus suchtbelasteten Familien sind jedoch selten im Blickfeld.
Das Rostocker Netzwerk „KIND-FAMILIE-SUCHT“soll zu einer sensibleren Betrachtung der Problematik von Kindern suchtkranker Eltern beitragen, damit ihnen bzw. der gesamten Familie früher und unbürokratischer geholfen werden kann.

JAKOTA entwarf das Logo und die komplette Printausstattung, bestehend aus Broschüren, Postkarten und Flyern. Die Gestaltung basiert auf realen Zitaten von Kindern und Eltern aus suchtbelasteten Familien.

„Leben eben in MV!“

Unter dem Motto „Leben eben in MV“ entwarfen wir Poster und Rollups für das Kompetenzzentrum Vereinbarkeit Leben (KVL.MV).

Die Vereinbarkeit von Erwerbsleben und Familie sowie anderen außerberuflichen Lebensbereichen beschäftigt uns auch sonst täglich. Denn das Leben ist vielfältig, so wie die Menschen.

website: www.vereinbarkeit-leben-mv.de




September 2007

Teamgeist 2007 „der Herbst kommt“

Thomas Marcus Thomas Nette Lars Micha Alex Martin Matthias Jeanette und vorne Dirk in unserem apfelreichen Bürogarten an einem grauen Herbsttag.