Blog-Archive

431 Artikel

Faszination Flusskreuzfahrt – Lüftner Cruises Relaunch

lueftnercruises_2010_blog1

Unvergessliche Entdeckungsreisen auf den schönsten Wasserstraßen Europas –

das neue Webangebot von Lüftner Cruises, Europas traditionsreichem Kreuzfahrtanbieter, durch JAKOTA realisiert – jetzt online.

zum Projekt
zur neuen Website

The A-Rosa Way of Golf

arosa_golf_2010_web_start1

Der A-ROSA Way of Golf bedeutet entspannte Anspannung – kleiner Ball, aber große Leidenschaft.

JAKOTA konzipierte und gestaltete den Webauftritt. Plätze, Greenfees, Scorecards, Booking, Results…
Sehen Sie selbst: www.a-rosa-golf.de

Ambitionierte Tischler verstehen ihr Handwerk

staecker_2010_blog

Die Tischlerei Stäcker, mit Sinn für Design und Handwerk.
JAKOTA entwickelte ein neues Logo und schickt demnächst den neuen Webauftritt mit umfangreichem Produktportfolio online.
Fahrzeuge sind ab heute neugestaltet zu entdecken.  Einen Gruß an Kai..

zum Projekt

MS/Astor mit neuem Digital Signage System

var2

JAKOTA hat für das bekannte Schiff der TransOcean Kreuzfahrten GmbH ein System zur Gästeinformation entwickelt, das an Bord jederzeit Auskunft über den Ort, Reisedaten, Ausflüge und Veranstaltungen bietet.

Ein zentral verwaltetes Contentmanagement bietet sowohl der Crew als auch an Land umfangreiche Möglichkeiten des Marketings.  Natürlich werden aktuelle Wetterdaten, Nachrichten, das Fernsehprogramm, Bordkameras und die Bundesligastände verfügbar gemacht. Ein Blick auf die Karte mit den Namen der Schiffe in der Nähe der Astor schafft Möglichkeiten zum Austausch und rechtzeitige Fotoplanung für die Gäste.
Verschiedene Programme sind zielgerichtet für Ausspielorte wie die Kabinen, Bar- und Loungebereiche und den Empfang konzipiert worden.

Die MS/Astor wird übrigens wegen der Namensgleichheit oft mit dem ZDF Traumschiff (Astor, jetzt Saga Ruby II) verwechselt, die von 1985 – 1990 als MS Arkona (Ersatz der „Völkerfreundschaft“ der DDR) für die Deutsche Seerederei lief.

Position und Bilder der MS Astor auf www.digital-seas.com :
www.digital-seas.com/vessel_search/vessel_details/on/astor_q56494.html

OceanView Beschreibung auf den Seiten der Cruise-Systems GmbH:
www.cruise-systems.com/products/passenger_information_systems/oceanview.html

CD in eigener Sache…

jakota_blog_cd_2010_2jakota_blog_cd_2010_1

 

Wir haben unser Corporate Design komplett überarbeitet – auch am Relaunch unserer Seite unschwer zu erkennen;-).
Wer jetzt noch über den Briefverkehr mit uns Kontakt aufnimmt…wird auch haptisch verwöhnt, mit Leuchtfarben und Farbschnitt. Auch unser Büro hat sich den neuen Mitteln angepasst.
Es ist schön, den Freiheitsgrad der eigenen Wahl ausloten zu können, und unsere zwei Wochen vor dem Sommer-Urlaub waren intensiv und kommunikationsreich.
(unsere Site auch unbedingt mal mit dem iPad anschauen!)

Logo Design by JAKOTA

blog_logo_uebersicht

short List of Logo creations and updates we did in the last time. Go ahead, and check out the responding projects here: www.jakota.de/clients/clients.html

JAKOTAs Nominierung für den Designpreis Deutschland 2011

news_bc_designpreis_3_20100517

Wir wurden mit dem Corporate Design des „Baltic College“ für den Designpreis Deutschland 2011 nominiert.
Dieser Preis ist eine ganz besondere Auszeichnung für Brand- und Corporate Design Kompetenz, er wird auch als »Preis der Preise« in der Branche bezeichnet. Grund: Kein anderer Designpreis stellt ähnlich hohe Anforderungen an seine Teilnehmer. So kann ein Unternehmen nur dann am Wettbewerb um den Designpreis teilnehmen, wenn sein Produkt bereits mit einem nationalen oder internationalen Preis ausgezeichnet wurde.

http://www.german-design-council.de/deutscher-designpreis

Layout-Auffrischung für Fleetmon iPhone App Webseite

Fleetmon mobile iPhone App Webseite ScreenshotAm Freitag Abend dem 09.04 haben wir der Fleetmon iPhone App Webseite auf digital-seas.com ein kleines Layout Update verschafft.
Nun ist die Präsentation der App ein wenig übersichtlicher und wirkt zudem frischer.
Neben einem Intro-Video zur App, findet sich für jedes Feature ein Beispielvideo was zeigt wie Fleetmon mobile für das iPhone aussieht und was es kann.

Update: Eine AIS (Automatic Identification System) World Coverage Map wurde der Seite hinzugefügt. Zudem auch noch eine Galerie. Diese zeigt Screenshots von der Fleetmon iPhone App.

Zur Fleetmon iPhone Seite

Kampagne für die Werkstätten

blog_news_lag_wfbm

24 anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen befähigen mehr als 7.500 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern zur Teilhabe am Arbeitsleben. Die Fülle der Arbeitsangebote in den Werkstätten ist Immens. Kaum eine Branche oder ein Bereich, für den sie nicht tätig sind.

WERKSTATT befähigt Unternehmen, Menschen mit Behinderung und die Gesellschaft.

JAKOTA entwickelt derzeit eine Kampagne für die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen.

Zur Website: www.werkstatt-befaehigt.de

Zum Projekt

Lengler & Partner kommt!

lengler_2010_website
Neues Corporate Design und Website für Lengler & Partner.Lengler & Partner ist eine in MV angesiedelte Agentur für Executive Search und Management Consulting. Sie sucht und trainiert professionelle Management-Berater für einen ausgewählten Stamm an Kunden. Diese Kunden sind mittelständische Unternehmen die in ganz Deutschland zu finden sind.
Farb- sowie Bildwelt der Gestaltung weisen auf den maritimen Standort der Agentur hin. Die Devise heißt frei sein, beweglich sein und seine eigenen Entscheidungen treffen. Lengler & Partner hilft Ihnen dabei!
Das Corporate Design steht und Anfang Februar wird auch die neue Website unter www.lengler-partner.de zu finden sein.

Grenzen gab’s gestern, die Zukunft ist offen

Für die Movies bitte auf die Bilder klicken;-)

„Das Leben eines Menschen ist gefärbt von der Farbe seiner Vorstellungskraft.“
Marc Aurel

Was im Jahr 2010 passieren wird, ist noch sehr ungewiss. Die Menschen reagieren unterschiedlich beim Blick nach vorn. Die einen sind enthusiastisch, die anderen verplant und wieder andere voller Furcht der Dinge die da kommen mögen.

Aber gestalten wir die Zukunft doch selbst! Packen wir es an! Denn niemand anderes als wir selbst wird unsere persönlichen Wünsche und Träume in die Tat umsetzen und schließlich wahr werden lassen. Die Zukunft ist da und sie wartet nicht lange. Bewegen Sie sich mit uns und formen sie die Zukunft mit!


mit A-ROSA in den Advent

portfolio_xmas_01

24 unvergessliche Überraschungen mit Wohlfühlgarantie liefert der diesjährige Weihnachtskalender der A-ROSA Resorts. Die Anbindung der Flash-Applikation an das bestehende Typo3 CMS macht eine tagesaktuelle Pflege des „Fensterchen Öffnens“ möglich. Viel Spass beim Entdecken.

Familie ist – ein Adventskalender der anderen Art

Adventskalender für das Lokale Bündnis für Familie Rostock

kalender_2

Im Januar 2004 startete das Bundesfamilienministerium die Initiative der „Lokalen Bündnisse für Familie“. Derzeit beteiligen sich 583 Bündnisse, eines davon in Rostock. Das gemeinsame Engagement von Rostocker Akteuren aus vielen gesellschaftlichen Bereichen ist die Stärke des Lokalen Bündnisses. Seine Mitglieder koordinieren und vernetzen bereits bestehende Angebote und machen auf Stolpersteine von Familien aufmerksam.
Daraus entstehen Ideen für ganz praktische Lösungen und neue Projekte für eine kind- und familiengerechtere Gesellschaft. Aus dem Anliegen des Rostocker Bündnisses, Angebote für Kinder und Familien in der Stadt gemeinsam sichtbarer zu machen, ist ein Adventskalender entstanden, der jeden der 24 Tage mit einem Angebot für Eltern und Kinder verknüpft.

Mehrwert auf den Rückseiten der Karten: verschiedene Synonyme und Emotionen des alltäglichen Familienlebens. Denn Gefü̈hle spielen eine große Rolle im Familienalltag.

z.B.

„Mir ist nach rumalbern.“

„Heute brauche ich Liebe.“

„Ich fühle mich heute krank.“

„Mir ist heute nach Zoff.“

Denn Familenleben ist Liebe, Zusammenhalt, laute Musik, traurig, rumalbern, krank, Harmonie, Zärtlichkeit, Glück, langweilig, lebendig.. – Leben pur eben. So sind sinnvolle Türschilder entstanden, um Stimmungen mitzuteilen und die Kommunikation in der Familie zu erleichtern.

Zur Projektdarstellung

Rostock Port goes USA

Rostock Port USA Booklet

Die diesjährige Marketingpräsentation von Rostock-Port vor amerikanischen Reedern wird von einem aufwendig gestaltetem Booklet begleitet. Ziel ist dabei, auf die neu geschaffenen Vorteile des Rostocker Hafens aufmerksam zu machen. Diese Vorteile belaufen sich auf eine optimierte Grauwasserentsorgung und ein geplantes Straßenbauprojekt welches die Reiseverbindung nach Berlin erleichtert.

Natürlich soll das Booklet auch einen guten visuellen Eindruck bei den großen Reedern hinterlassen. Und das tut es mit ausklappbaren Umschlägen, guten Fotos und Seiten aus Transparenzpapier, welche anschaulich den Vorher- und Nachherzustand der neuen Reiseverbindungen visualisieren.

Zur Projektdarstellung

forumcivique.org erhält neues Erscheinungsbild und neue Forum-Site

blog_news_forumcivique_20091116_3

Das europäische BürgerInnenforum „forumcivique.org“ spannt einen weiten Bogen sowohl in geographischer als auch in inhaltlicher Hinsicht. Es lässt sich nicht auf einen Bereich einschränken und hinterfragt mit seinen Aktionen, welchen Stellenwert die Menschenwürde in Europa heute hat. Ein ambitioniertes anspruchsvolles Projekt mit sympathischen Menschen, die wir gerne unterstützen. Wir entwickelten ein Corporate Design, welches die Ausrichtung auf prägnante, klare und ehrliche Kommunikation unterstützt. Alle Anwendungen der Printausstattung erfolgten international (6 Länder). Eines der Hauptarbeitsmittel, die neue forumcivique.org Plattform ist demnächst online. Es wird ein sehr aktives Community-Portal werden.

site: www.forumcivique.org

Hurra, der erste Schnee ist da!

Thomas E mit Schneemännern

Thomas E mit Schneemännern

Heute gegen 11 Uhr rieselte leise der erste Schnee vom Himmel über Rostock herab. 2 Stunden später war der ganze JAKOTA-Garten weiß. Der gute Thomas ergriff daraufhin die Initiative und baute sich zwei kühle Kumpels.

Go and get the costume…

Herbst-Projekte von JAKOTA

…mit dem Feedback, die Erwähnung der Projekte im letzten Post wäre nun doch zu allgemein, hier also der Blick in unsere laufenden Herbstprojekte:

Wir arbeiten natürlich an der Gestaltung von Kürbissen, einem Corporate Design für das Europäische BürgerInnenforum, dem Cruise-Marketing von rostock-port, dem E-Mail Marketing von Karl’s Erdbeerhof, den Weihnachtsaktionen von A-ROSA, einem Printprojekt für das lokale Bündnis für Familie, einem Kreuzfahrtreisen-Portal und einer iPhone Applikation. Alles andere unterliegt der Geheimhaltung…, welcher …was…?

JAKOTA erhält Lilienthal Designpreis 2009

blog_news_lilienthaldesignpreis_20091008_2
blog_news_lilienthaldesignpreis_20091008_1

Gleich zwei Preise erhielt Annette Brandstäter für die Ergebnisse ihrer Gestaltung anlässlich der Verleihung des Lilienthal Designpreises 2009.
In der Kategorie Kommunikationsdesign als Preisträgerin für das Corporate Design des Baltic College University of Applied Sciences, und eine Anerkennung für das Design der Website www.fhf-rostock.de, Frauen helfen Frauen e.V., Rostock. Die Anerkennung durch eine fachlich äußerst kompetente Jury, inclusive Vertreter des führenden deutschsprachigen Designmagazins „designreport“ erfreut uns hier bei JAKOTA besonders.

Der Designpreis des Landes Mecklenburg Vorpommern wird nunmehr seit zehn Jahren verliehen. 62 Wettbewerbsbeiträge in den Kategorien Gesamtgestaltung, Industrial Design/Produktdesign und Kommunikationsdesign zeigten Anspruch und ein gewachsenes Bewußtsein für die Bedeutung von Designlösungen. Ein punktgenaue freie Rede vom Staatssekretär Stefan Rudolph aus dem Wirtschaftsministerium, detailverliebte Organisation der Veranstaltung und eine sehr angenehme Atmosphäre mit live Rock-Band in der Hochschule Wismar, haben uns gestern einen überraschenden Abend beschert.

Der Berliner Designpublizist Günther Höhne: „Mit dieser bildlich wie buchstäblich „aus dem Rahmen fallenden“ und zugleich vorbildhaft disziplinierten, konsequenten Umsetzung eines visuellen Hochschul-Auftritts präsentiert Annette Brandstäter von der JAKOTA Design Group in Rostock das Musterbeispiel einer gesamtheitlichen, schlüssigen Verbindung von Corporate Identity und Corporate Design, einer in sich geschlossenen wie funktionell für Weiteres offenen komplexen Gestaltungslösung im Bereich Kommunikationsdesign. Kultivierte bildhafte Argumentation und sympathische textliche Sachlichkeit – dabei nicht ganz ohne Augenzwinkern – werben für eine Hochschule mit hohem Niveau-Versprechen.“

Unter dem Titel: „Ich habe Rechte“

blog_news_fbs_rechte_1gibt ein Zusammenschluss von Projekten zum Thema – Opferschutz im Strafverfahren – verschiedene Publikationen heraus.
Ziel der Beratungseinrichtungen ist es, die Unsicherheiten für Betroffene zu reduzieren und sie über ihre Rechte zu informieren. Dabei stehen ihre Belange, ihr Schutz und ihre Sicherheit im Mittelpunkt der Beratung.

Die Entwürfe signalisieren aktiven Spielraum und ermutigen die Angst zu überwinden und Hilfsangebote und Rechte wahrzunehmen.

Beteiligte Projekte:
1. Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Rostock
2. Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Rostock
3. Landesweite Opferberatung, Beistand und Information für Betroffene rechter Gewalt M-V – LOBBI
4. Opferhilfe Rostock, „Hilfe für Opfer von Straftaten in Mecklenburg-Vorpommern“ e.V.
5. Weißer Ring Rostock

Bundesweite Kampagne der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe

blog_news_fhf_standpunkte_20090818

Der Verein “Frauen helfen Frauen e.V.” zeigt eine Ausstellung zum Thema: Standpunkte: gegen Gewalt.
Die Aktion ist Teil einer bundesweiten Kampagne der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe, um für das Thema Gewalt gegen Frauen zu sensibilisieren. Das Thema ist nach wie vor mit vielen Vorurteilen belastet. Viele Betroffene schweigen, weil sie sich schämen oder nicht wissen, wo sie Unterstützung erfahren können.

JAKOTA machte die Aktion auch auf dem Web sichtbar. Eine Galerie zeigt Aufnahmen und Statements der UnterstützerInnen.
Viele bekannte Persönlichkeiten haben bisher die Kampagne unterstützt und bereits ihren „Standpunkt“ fotografieren lassen, wie die TV-Köchin Sarah Wiener, die Komikerin Hella von Sinnen und die Schauspielerin Michaela May.

In M-V konnte u.a. die Kugelstoß-Weltmeisterin Astrid Kumbernuss, der F.C.Hansa-Trainer Andreas Zachhuber, die Schweriner Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow, der Volkstheaterintendant Peter Leonard, die Schwimmerin Britta Kamrau, der Ministerpräsident Erwin Sellering, der Entertainer Wolfgang Lippert und der Schauspieler Sascha Gluth für die Kampagne gewonnen werden.

Der Verein ruft auf, sich an der Aktion zu beteiligen und eigene Fotos einzusenden, welche dann auf der Website:
www.fhf-rostock.de veröffentlicht werden.

Zur Galerie