Georg Büchner verabschiedet sich aus dem Rostocker Stadthafen und macht sich auf zu ihrer letzten Fahrt.

Das ehemalige Fracht- und Ausbildungsschiff Der Deutschen Seerederei, die Georg Büchner, liegt seit 2003 im Rostocker Stadthafen und wurde als Hotelschiff betrieben. Sie soll heute heute ihren Liegeplatz verlassen und macht sich auf zu ihrer letzten Fahrt ins litauische Klaipeda. Bewegt von Schleppern, da das Schiff keinen eigenen Antrieb mehr besitzt. In Klaipeda soll der Stahlkoloss dann demontiert und der wertvolle Stahl verkauft werden.
Ein für die Allgemeinheit sehr undurchsichtiger Vorgang, der (privatisierten) Betreiberverein, eine Belgische Initiative, die Stadt Rosotck und ihre Bürgeschaft in wochenlange Auseinandersetzungen gebracht hat. Die jetzt erfolgte Verlegung, schafft Tatsachen.
Neben der MS Stubnitz die vor fast einem Jahr den Hafen verlassen hat, nun ab heute Abend ein weiterer leerer Spot im Stadthafen, der einmal Traditionsschiffen vorbehalten war.
Der Schlepper AJAX schleppt die GEORG BÜCHNER.
Er ist live auf FleetMon.com zu beobachten

UPDATE 28.05.2013 9:30 Uhr… Mehr

Clean, cleaner, am cleansten…

Die Eröffnung neuer Apple Stores zeigt, was viel Geld am Bau möglich macht. Da passt Apples Company-Gebaren und die äussere Gestalt dann gut zusammen.

Neue Religionshäuser an allen wichtigen Stellen. Heute triffst es auch den Kuhdamm.
Der seit 2000 geschlossene Unions-Palast, im Stil des Wilhelminischen Klassizismus erbaut, war eines der ersten reinen Lichtspieltheater in Berlins und wurde 1913 mit Max Reinhardts Stummfilm „Insel der Seligen“ eröffnet.
Die Insel des Glücks, der Reinheit und unbefleckten Arbeitsfähigkeit soll das Haus nun sein.
Bin gespannt, wie der Ort zum neuen Hangout aller Kids-in-town mutiert, oder ob die nicht bereit sind, Glaubensbekenntnisse (in Form von EURO Scheinen) abzulegen…. Mehr

EnviteC XRL App – Kliniken finden den Sensor zum Monitor – auch offline

 

JAKOTA hat eine neue iPad-App im App-Store! Die EnviteC Cross Reference List („Kompatibilitätsliste“) ist nun nicht nur auf der Website www.envitec.com, sondern auch für das iPad verfügbar!
Die Anwendung macht das Angebot der EnviteC für Einkäufer von medizinischen Sensoren verfügbar…. Mehr

Hotel Neptun – Warnemünde – Relaunch 2013

Pünktlich zum Saisonstart hat das schönste Hotel an der Ostseeküste seinen Webauftritt aktualisiert.
Designziele waren die Reflektion des geänderten Corporate Designs, eine großzügige Gestaltung, eine Optimierung der Navigationspfade und eine Verbesserung der Zugänglichkeit für mobile Endgeräte. Der neue Auftritt ist durch den Einsatz großflächiger Fotos deutlich emotionaler und durch strukturelle Reduktion schneller navigierbar geworden…. Mehr

Designer und Developer gesucht bei JAKOTA

come_and_create_with_jakota_2011

Bist Du Screen-DesignerIn oder EntwicklerIn mit hohem Anspruch an die Gestaltung?
Dann komm an die See und arbeite mit uns.

Hier schauen: www.jakota.de/contact/jobs

Ein „Hallo“ an alle AIDA-Fans,

die morgige Taufe der AIDA Stella könnt Ihr live mitverfolgen, wenn Ihr rüber an die See kommt. Das Wetter ist kalt, aber super sonnig.
Oder Ihr bleibt am Monitor, wir haben da ein paar Seiten vorbereitet :-)… Mehr

Mobile Website für FleetMon.com: Real time action in your pocket!

Wir geben es ja zu – wenn es zum Thema „Mobile Plattform“ kommt, ist die Mehrheit bei JAKOTA ein wenig voreingenommen: „Mobile Plattform“ verhält sich zu „iOS“ wie „Taschentuch“ zu „Tempo“. :-)

Seit einiger Zeit aber scheint die „Marktbegleitung“ der Ersatzreligion aus Cupertino zunehmend auf den Leib zu rücken; das „Einsickern“ von Android-Tablets und koreanischen Telefonen hier bei JAKOTA spricht Bände. Selbst der, der das Cocoa-Framework für das Größte seit Erfindung der nahtlosen Klappstulle hält, zeigt sich in der Öffentlichkeit mit einem WP8-Telefon. Live Tiles, baby!

Plattformunabhängige Entwicklung erschließt eine riesige Bandbreite an mobilen Endgeräten

Beschriftung

Wir haben unser HTML5-Know-How kongenial ergänzt und sind bestens aufgestellt für die „plattformübergreifende“ Umsetzung unserer Projekte. Gleichzeitig sind die „UI/UX experts“ bei JAKOTA stark genug, der Plattformneutralität das „uncanny valley“ auszutreiben. (Vokabelfragen bitte im Kommentar…)
Ein herrlicher Kampf, der dazu geführt hat, dass wir wahrhaft plattform-agnostisch geworden sind.

Erstes Ergebnis: Fleetmon Mobile!
Läuft auf allem, was eine halbwegs zeitgemäße Browser-Implementierung verwendet, ist kostenlos und gibts im Google PlayStore und Apples AppStore. Bald auch bei BlackBerry – momentan muß man dort noch durch den feurigen Approval-Signier-Reifen springen, komplizierter als ein Touristenvisum für Nordkorea.

www.fleetmon.com/mobile

Wenn Sie also demnächst einen Ihrer Geschäftsprozesse auf ein mobiles Gerät heben wollen,  sollten Sie schnell mit uns sprechen.

iPad App : Esser by Honeywell und Sicherheitstechnik

Mit der traditionsreichen Produkt Marke ESSER zählt der weltweit tätige US-Mischkonzern Honeywell Internet Inc. zu den „Fortune 100“ – Unternehmen und ist europaweit führend in den Bereichen Brandmeldetechnik sowie Sprachalarmierung.
Zur umsatzstarken Geschäftssparte Honeywell Automation and Control Solutions (ACS) gehört die Novar GmbH mit Sitz in Neuss, wo man sich neben Brandmeldetechnik, Sprachalarmierung und Pflegekommunikation auch mit integrierten Lösungen für das ganzheitliche Gebäudemanagement befasst.

Novar GmbH a Honeywell Company
www.esser-systems.de
www.ackermann-clino.de

Corporate Design: in mind computing AG

Die in mind computing AG aus Leipzig wurde von JAKOTA durch die Erstellung des Corporate Designs und die Entwicklung der Geschäftsausstattung begleitet. … Mehr

Unterstütze Deinen Landwirt vor den Toren der Stadt!


Wir unterstützen die erste Infoveranstaltung der sich gründenden Solawi Rostock – solidarische Landwirtschaft, am Dienstag, 22. Januar 2013, 19:00 Uhr, Justus-von-Liebig-Weg 6, Rostock, Hörsaal der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät, möchten alle Interessierten herzlich einladen und veröffentlichen hier den Einladungstext:… Mehr

Buch: „federleicht und Felsenfest“ ist jetzt verfügbar

das Buch von Annette Brandstäter zum Heilungserfolg von Krebs

Das Buch unserer Art-Direktorin Annette Brandstäter über den Heilungs-Weg Ihrer Krebserkrankung ist jetzt erschienen.

Ein sehr persönlicher Text über Balance und Ausgeglichenheit, über Selbstreflektion und Arbeit an sich selbst. Es beschäftigt sich mit dem schleichenden Prozess, der uns im Laufe unseres Lebens immer weiter von uns selbst entfernt. … Mehr

Typo3, hier geht’s lang in 2013


Prima Übersicht für die Entwicklungsplanung bei JAKOTA , die das T3N Magazin hier veröffentlicht.
Mit dem freien CMS Typo3 entwickeln wir jetzt im 10. Jahr Websites und es entwickelt sich permanent weiter…. Mehr

Kurz nach Weihnachten: Interaktive Beleuchtung in JAKOTAs Fenster

Seit einigen Tagen blinken in der Leonhardstrasse 22 bunte LED im Fenster. Bisher nach einem festgelegtem Programm, das auf einem Arduino-Board läuft und ursprünglich das Eintreffen des Weltunterganges (Stichwort: Kalender-Überlauf der Mayas) visualisieren sollte…. Mehr

Fröhliche Weihnachten und das Beste in 2013!

Wir haben das Ende der Welt erlebt. Mit dem Wissen um die Endlichkeit können wir unser kurzes Leben nun voll geniessen, wir werden mit Freude arbeiten, Einsatz zeigen, Glück spüren. Offen bleiben. Mutig sein, uns von Unnötigem trennen, keine Tiere essen und das Neue suchen. So hoffen wir für das kommenden Jahr…. Mehr

Mecklenburg-Vorpommern aktuell: 09.11.2012 Wolgast

Die Ankündigung eines Pogroms?

Für den 9. November 2012 hat die NPD zu einem Fackelmarsch zu dem neu eröffneten Flüchtlingsheim in Wolgast an der Peene in Vorpommern aufgerufen. Diese Provokation am Jahrestag der Reichspogromnacht von 1938 gegen Juden in ganz Deutschland, organisiert von der SA und von den Sicherheitsdiensten geduldet, garantiert ihr allgemeine Beachtung und lenkt einmal mehr die öffentliche Diskussion über die Situation in den neuen Bundesländern auf den Rechtsextremismus…. Mehr

Teamarbeit will organisiert sein. Übersetzt: a company wiki is the clear answer

Wir setzen seit ein paar Jahren das Wiki „Confluence“ der australischen Firma Atlassian in unserer Designagentur ein. Es unterstützt den gewollten transparenten Workflow und hilft jedem im Team, gleichberechtigten Zugang zu Projekt-Unterlagen, Protokollen und Dokumentationen zu erhalten. Der schnelle browsergestützte Zugang macht es selbst den Windsurfern unter uns möglich, am Strand die Abläufe zu verfolgen.
Mir gefällt die selbstironische Stimmung des Promo-Films, der die üblichen Probleme der Projektarbeit recht gut verdeutlicht. „Alle schauen auf ein Bild“ ist letztlich ein absolut notwendiger Zustand erfolgreicher Projekte…. Mehr

Bitte besuchen Sie diesen Koch in Rostock, Altschmiedestrasse, Albert&Emile

Frank zaubert und liefert nun schon eine ganze Weile für uns. Wir lieben es, gemeinsam zu essen…Für die Vorfreude Eures Restaurantbesuchs gibt’s hier ein paar Bilder. Angenehme Besucher bei JAKOTA sind jederzeit zum gemeinsamen Diner willkommen :-)… Mehr

Gadgets, yeah!

Kompletter Ausfall des TV-Kabels in Teilen der KTV. Seit gestern 22.00 Uhr. Wer rettet das Frühstück? LOHRO, iPhone und Blauzahn-Brüllwürfel!

So oder so und anders – Fotoausstellung Annette Brandstäter

So oder so und anders

So und nicht anders – möchten wir zum Projekt der Fotografin sagen, das sie anlässlich des 21-jährigen Bestehens des Autonomen Frauenhauses Rostock in Workshops und Interviews mit Frauenhausbewohnerinnen und -mitarbeiterinnen erreicht hat. Die Ausstellung und das Buch…

… handeln von Frauen, die es irgendwann gewagt haben, sich auf ihren Weg zu begeben. Und Frauen, die andere Frauen auf einem solchen Weg begleiten. Unglaublich stark. Schon beim Losgehen…. Mehr

Amadeus Cruises is offering European river cruises for the American market

Nur drei Wochen Produktionszeit, amerikanische Verhältnisse beim time to market mit unserem Chicago’er Auftraggeber AmadeusCruises. JAKOTA hat den Relaunch realisiert und den straff gesetzten Zeitplan eingehalten. Site-Design, Typo3 Umsetzung und Buchungsdatenbank – Anbindung waren unsere Aufgaben und natürlich eine gute Koordination mit dem englischsprachigen zeitversetzt arbeitendem Kundenteam am Lake Michigan.

Wir hatten Spass mit Cisco-Konferenz, JIRA, Confluence und HipChat, alles Tools, die uns Termintreue und Dokumentation während der Produktion ermöglichen. Unsere Erfahrungen im Thema der grossen und kleinen Kreuzfahrt als Basis, helfen gut verstandene Prozesse der Umsetzung.
Wir freuen uns über die Erweiterung unseres Portfolios mit Amadeus-Cruises!

Site:
www.amadeuscruises.com

Inside