Got the next iPad?

Which one did you get?
I got the „new new iPad“.
Oh, I have the „iPad before the next to the last iPad.“

read:
http://www.fastcocreate.com/1680086/forget-the-ipad-3-the-smart-branding-move-behind-apples-new-ipad

Lost Places – Entdeckungen dank Geocaching

Seit Sommer letzen Jahres bin ich dem Geocaching verfallen. Angefangen hat alles quasi mit einem kaputten iPhone. Ein Ersatzhandy musste her. Da ich jetzt nach 4 Jahren iOS mal etwas anderes probieren wollte entschied ich mit für ein Android Gerät. Zuhause angekommen, wurden unmengen Apps getestet. Dabei fand ich g:geo. Geocaching hatte ich schon mal gehört aber kaum beachtet. Doch die App hatte mich wieder auf das Thema aufmerksam gemacht. Schnell einen Account angelegt und mal geguckt was so in meiner Umgebung los ist. Ich hatte vielleicht mit  1-2 sogenannten Caches, also verstecke die es zu finden gilt, gerechnet…. Mehr

Social Marketing und Facebook CMS für die BINZ-THERME

jakota facebook cms binz therme

Laut Analysten wird davon ausgegangen, dass Facebook noch in diesem Jahr eine Milliarde Nutzer erreichen kann.
Für Unternehmen Grund genug, sich auch auf diesem Markt zu präsentieren. Wer seinen Besuchern und Followern neben den Standard-Funktionen von Facebook etwas mehr zeigen möchte, kann wie im Fall der Seehotel BINZ-THERME eine umfangreiche Präsentation anbieten und dabei im Social Umfeld Kundenkontakte aufbauen.

JAKOTA konzipierte eine App, die als Microsite der Seehotel-Webseite umgesetzt wurde. Hier werden ausgesuchte Inhalte auch außerhalb der Webseite kommuniziert. Die Verwaltung geschieht bequem per CMS (Content Management System). Kunden mit eigenem CMS können dieses weiter zur Verwaltung auch der Facebook App nutzen und müssen sich an keine neue Umgebung gewöhnen.
JAKOTA bietet seinen Kunden strategische Beratung und die Umsetzungskompetenz für das Marketing auch im Social Media Bereich.

Zur Facebook App des Seehotel BINZ-THERME…

Der Social-Media-Rausch und die SEO Blender

„Social Media für Chefs“, „Social Media für Unternehmen“ und so ähnlich
lauten die Titel für vielversprechende Keynotes, Workshops und Seminare.

Kunden aufgepasst – denn unter den zahlreichen charmanten Dienstleistern, die mit Ihnen Ihre soziale Unternehmenszukunft gestalten möchten sind auch viele Blender.
Doch wie unterscheidet man seriöse Helfer von Wunderheilern und Scheinexperten? Wie finde ich zu meinem Unternehmen und Business die passende Social Media-Dienstleistung? JAKOTA fragen? Ja das ist ein Ansatz, optimieren wir doch seit Jahren die Wahrnehmung unserer Kunden…. Mehr

Market Sprech vom Feinsten: Her mit Ihrem online WerbeBudget…

Eine unserer Aufgaben ist immer wieder die Vermittlung von KnowHow an Kunden und der Versuch eine gemeinsame Sprache zu finden. Das ist nicht ganz einfach in den hoch spezialisierten Bereichen der Media-Aktivität und natürlich auch dem technischen Umfeld.
Nichts desto trotz glauben wir stark an den gesunden Menschenverstand und den Wert einfacher und klarer Lösungen. Wie auch bei Versicherungs- und Aktienprodukten…, glaube nur, was du verstehst. Findet Dein Gegenüber keinen adequaten und klaren Ausdruck, stay sceptical…. Mehr

FleetMon: Maritime Community, Vessel Database und AIS Tracking

FleetMon.com ist die maritime Community-Website für Schiffsliebhaber, Shipspotter, Seeleute und alle Fachleute in maritimen Unternehmen. Ein umfangreiches Schiffsarchiv wächst ständig und wurde mit neuen Funktionen ausgebaut…. Mehr

Neuer Online-Auftritt von Centogene

Das Rostocker Unternehmen Centogene GmbH, schon seit längerem unser Kunde,
beauftragte uns mit dem Redesign seiner B2B-Unternehmensseite.

Auf dem Gebiet gentechnischer und biochemischer Diagnostik verortet und konsequent global agierend, ist Centogene ein weltweit führender Dienstleister bei der Diagnose seltener Krankheiten. Die rasante technologische Entwicklung unterschiedlicher Formen der Sequenzierung und einer Vielzahl biochemischer Tests stellt dabei die eine Seite von Centogenes Kompetenz dar…. Mehr

ZFS, bitte übernehmen Sie …

Speicherplatz kann man nie genug haben. Besonders dann nicht, wenn man das Backup für mittlerweile ein Dutzend Webserver zu verantworten hat. Also die Lizenz zum Shoppen geholt und die billigste Konsumerware gekauft, die zu haben war … – diese dann aber in rauhen Mengen. Man baue also einen günstigen & dummen SAS-Controller und so viele Platten mit HotSwap-Bays wie möglich in einen Rechner, fertig ist die Speichertonne. ZFS sich dieses Rezept nennt, das womöglich letzte Dateisystem der Menschheit, denn es vereint so ziemlich alles, was das Dateisystem-Herz begehrt: Copy-on-write, alle RAID-Modi, Snapshots, Checksummenprüfung bei jedem Lesevorgang, 128 Bit Adressierung … … Mehr

Mayday!

Wann immer man anfängt, bestimmte Dinge als gegeben und fundamental zu betrachten, sich eine Explosion ereignet … . Anschließend sich dann damit tröstend, dass ja alles noch viel schlimmer hätte kommen können. Außerdem hat Rauch ja auch seine schönen Seiten und gut klingen tut es ja auch irgendwie. Nur meinen Lieblingsregler hat es erwischt. oO

GoPro goes wild …

Hafen Rostock mit flexiblem Design und live Content

20160428_Rostock_port_Website_01
20160428_Rostock_port_Website_02
20160509_Rostock_port10
20160509_Rostock_port09
20160428_Rostock_port_Website_03

Rostocks Jobmotor Nummer eins hat JAKOTA mit dem Relaunch seines Internetauftritts beauftragt.

Der Relaunch der bekannten Website rostock-port.de heißt für uns konsequente Weiterentwicklung der bisher gemachten Erfahrungen. Schwerpunkt sind ein Branchenbuch, die live Darstellung aller Hafenaktivitäten und natürlich Nutzerfreundlichkeit und Aktualität der Informationen: Schon auf der Startseite wird der Besucher durch einen „Live-Bereich“ über aktuelle Anläufe, Schiffe im Hafen, ein sich ständig aktualisierendes Live-Bild der Webcam am Warnemünde Cruise Center und den „PortView“ (einer App zur Live-Darstellung von Schiffsbewegungen) empfangen…. Mehr

FrSky TFRSP RSSI vs. Ikarus OSD

Für den Autopiloten beim Ikarus-OSD benötigt man einen Receiver, der PPM kann. Ein RSSI-Ausgang wäre auch schön, um während des Fluges die Signalstärke sehen zu können. Der FrSky TFRSP kann beides und ist spotbillig. Ärgerlich dann die Erkenntnis, dass RSSI nur per PWM zur Verfügung steht und der Ikarus nur analoges RSSI versteht. … Mehr

Im Schaum der Stadt…

Rostock hat magische Momente der Überraschung parat, nicht nur „Kultur aus dem Hut“ sondern auch Schaum aus dem Rohr, galt es am vergangenen Wochenende zu entdecken.
Da staunten die Kleinen und die Eltern griffen ängstlich an die Kinderjacken. Für mich war es eine erneute Begegnung in diesem Jahr mit unterirdischen ungereinigten Flüssigkeiten, bei den Unmengen von Regen die der Sommer brachte, hatte ich eigentlich mehr erwartet. … Mehr

Touchdown

0,5 Sekunden nach Start der Langzeitaufnahme schlug dieser Blitz ein, war für 5 Sekunden blind. Im Vordergrund sind dadurch sogar Regentropfen sichtbar geworden. Schönes Ding. Und auf dem Wetter-Radar wird schon die nächste gelbe Gewitterzelle für uns angezeigt … :) Bild anklicken für Großansicht, um die Regentropfen besser sehen zu können.

Hansesailer für Nette

… weil du so ein fanatischer Schiffsfan bist.

Liebe Grüße an unsere Annette,


Liebste Annette, wir wünsche Dir schnelle Erholung und die besten Grüße von Deinem Team. all the best, JAKOTA Gestalter.

Cousin gewinnt 10. Etappe der Tour de France …

Erinnere mich noch, wie wir damals mit unseren Gurken-Rädern in den Ferien durch die Gegend geeiert sind. Heute reißt du die 158 km in 4 Stunden mit einem Gesichtsausdruck wie der Teufel auf Rädern gegen die besten Radfahrer der Welt und verbrennst dabei 8000 Kalorien. Hast lange dafür geschuftet, André. Die dich belächelnden Großfressen halten jetzt hoffentlich auch ihre Klappe. War nicht dein letzter großer Sieg, das weiß ich. Hau‘ sie alle weg. :)

Führer-App „Befehl 3.0“

Mein Praktikum bei JAKOTA


Durch mein zweiwöchiges Praktikum bei JAKOTA habe ich erneut festgestellt, dass das Berufsleben durchaus spannender und abwechslungsreicher als ein monotoner Schultag sein kann.

Man lernt neue Gesichter kennen, man macht das, was einem Spaß macht und erledigt Aufgaben, an denen man Spaß und Freude hat. Während meines Praktikums absolvierte ich hier diverse Aufgaben, zum Beispiel im Bereich „Social Media“. Dort gab es verschiedene Recherchearbeiten, die ich in dem Wiki zusammengetragen habe.
Aber nicht nur die Aufgaben, auch die Arbeitsatmosphäre allgemein, wie hier gearbeitet und miteinander umgegangen wird, haben mich sehr interessiert. Ein eingespieltes Team, gutes Teamwork und viel Hilfsbereitschaft schaffen hier eine sympathische Atmosphäre in den modern eingerichteten Räumlichkeiten. Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt und bedanke mich für die schöne Zeit.

Man sieht sich, Florian. ;-)

Inside