Mein Praktikum bei JAKOTA


Durch mein zweiwöchiges Praktikum bei JAKOTA habe ich erneut festgestellt, dass das Berufsleben durchaus spannender und abwechslungsreicher als ein monotoner Schultag sein kann.

Man lernt neue Gesichter kennen, man macht das, was einem Spaß macht und erledigt Aufgaben, an denen man Spaß und Freude hat. Während meines Praktikums absolvierte ich hier diverse Aufgaben, zum Beispiel im Bereich „Social Media“. Dort gab es verschiedene Recherchearbeiten, die ich in dem Wiki zusammengetragen habe.
Aber nicht nur die Aufgaben, auch die Arbeitsatmosphäre allgemein, wie hier gearbeitet und miteinander umgegangen wird, haben mich sehr interessiert. Ein eingespieltes Team, gutes Teamwork und viel Hilfsbereitschaft schaffen hier eine sympathische Atmosphäre in den modern eingerichteten Räumlichkeiten. Ich habe mich hier sehr wohlgefühlt und bedanke mich für die schöne Zeit.

Man sieht sich, Florian. ;-)

We’ve come a long way



Als „old fart“ mit nostalgischen Anwandlungen erkläre ich den heutigen Tag zum „Ehrentag des Doppelkanals“ und huldige hiermit der Bandbreite längst vergangener Tage.
Möge ein jedes Bit per Handschlag begrüßt sein:

sudo ipfw add 500 pipe 1 ip from any to any
sudo ipfw pipe 1 config bw 128kbit/s plr 0 delay 20ms

Morgen wird dann wieder 400x schneller:

sudo ipfw delete 500

Sitting Bull is getting: krank auf Dauer

Mittendrin im zweiten Jahrzehnt des zweiten Jahrtausends stelle ich vor allem eins fest in der schönen neuen Arbeitswelt: ich sitze zu viel und manchmal den ganzen Tag.
Der Computer als Produktivitätsmaschine zwingt uns vor den Bildschirm in oft regungslose Posen, mit katastrophalen Folgen für den Körper. Davon sind Illustratoren, HTML Designer und Coder der Agentur gleichermassen betroffen. Wir versuchen mit gegenseitigen Besuchen, stehenden Konversationen und Hochtischen der Bewegungsstarre entgegen zu wirken. … Mehr

Genetische Analysen seltener Erkrankungen, weltweite Aufträge

centogene_20110503

Die Centogene GmbH unterstützt medizinische Institutionen, Ärzte und Patienten bei der genetischen und biochemischen Analyse seltener Erkrankungen. Sie bietet einen hochqualitativen Diagnostikservice, der der Erkenung extrem seltener Erkrankungen dient. So entstehen Chancen auf eine präzisere Therapie der Patienten.
Centogene ist eine der weltweit führenden Einrichtungen für die molekulare Diagnostik und Sitz in Rostock und Wien.

JAKOTA realisiert die Überarbeitung des Corporate Designs und die Gestaltung der Verpackungen neuer Produkte und Anwendungen für das international agierende Unternehmen.

Department of Procrastination goes GoPro

720p. 960p. 1080p.
Sonne. Wolkenloser Himmel. Leichter Wind verschafft der Warnow eine Gänsehaut. Segelwetter!
30 fps. 60fps. True HD.
Kleine Menschen takeln unwesentlich größere Boote auf. Angekleidet mit Neopren oder Trockenanzug, Sonnenbrille und Weste.
f/2.8. Fixfocus. 170° bei 720p/960p. 127° bei 1080p.
Boote werden geslippt. Die kleinen Menschen springen flink an Bord. Kurzes Hantieren an Schwert und Ruder und Großschot. Abstoßen vom Steg. Los geht’s!… Mehr

Tourismusmarketing im mobilen Gewand

Besuchen Sie die Webseite des Hotel Neptun mit Ihrem Smartphone

Für alle Smartphone-Surfer bietet die Webseite des Hotel NEPTUN nun eine optimierte Version.
Auf dem iPhone lässt sich diese sogar als WebApp auf den Homescreen holen und ist somit jederzeit schnell aufrufbar…. Mehr

Two months with the iPhone4 , tracking map

iphone_tracks_in_europe_201104

Für alle Mac Nutzer gibt es jetzt ein einfaches Programm zur Anzeige der auf dem iPhone gespeicherten Bewegungsdaten. Ein Thema, das in den vergangenen Tagen ja von jedem unwissenden Journalisten wiederholt wurde. … Mehr

Radio Lohro jetzt per iPhone App zu empfangen

LOHRO.de – das Radio von der Ostseeküste unterwegs mit deinem iPhone hören, jetzt klappt das sogar vom Atlantik aus. Freies LokalRadio aus Rostock mit einem Stereo-Stream, Play-List, Programm-Infos und eigenem Feedback-senden direkt aus dem iPhone in die Redaktion mit Wünschen und Kommentaren…. Mehr

smartheat.de – Wärme für Menschen

smartheat_launch_20110311_1

Der heutige Launch der Präsenz von smartheat.de zeigt erstmalig das neue CD der Güstrower Wärmepumpen GmbH nach Ihrer diesjährigen Übernahme durch die Chinesische Smartheat Ltd.

Ökologisch wertvolle Gewinnung von Wärme, sowie die gekoppelte Nutzung der Quellen und des Verbrauchers sind Themen, der sich die bekannte Güstrower Firma seit 20 Jahren widmet…. Mehr

Den Frühling herbei zwingen…

beach_warnemuende_spring_20110308
…würd ich so gern in diesen Tagen. Nach Urlaubswochen in Marokko bei 25-30 Grad, ist ein Empfang mit -10 nicht wirklich freundlich. Dieses Wochenende ist endlich wieder einmal blauel Himmel am Strand und die Badenden mehren sich. So kann es weiter gehen. (sorry only iPhone image)

40 Jahre Hotel Neptun in Warnemünde, ein Zeitstrahl

hotel_neptun_zeitstrahl_20110311

Onlinemarketing kann ja durchaus intelligenten Nutzen liefern und nicht schlicht von der Werbe-säule/banner schreien.

JAKOTA hat für das bekannte Hotel Neptun am Strand von Warnemünde ein Special zum 40. Geburtstag entworfen, das auf Beteiligung setzt. Gäste des Hauses, die Mitarbeiter und natürlich Warnemünder und Rostocker können ihre Geschichte und Bilder erzählen und so die Entwicklung des Traditionshauses erlebbar machen.
Die Facebook Seite des Neptuns dient dem Austausch, O-Töne entstehen, Mitarbeiter sprechen mit Nutzern. … Mehr

A-ROSA aqua, viva, brava Ausstattung

a-rosa-brava_2011Kein Aprilscherz sondern wieder ein tolles Event, wird die feierliche Taufe der A-ROSA BRAVA am 1. April in Frankfurt am Main. Mit der Feier in der Mainmetropole wirbt A-ROSA zugleich für seine Routenvielfalt in 2011 – Frankfurt am Main fungiert jetzt  neben Köln als zweiter Basishafen des Fahrtgebietes Rhein/Mosel/Main. Mit insgesamt 30 Rhein-Routen setzt A-ROSA auf Deutschland beliebtestem Fluss klar auf Facettenreichtum und Abwechslung.

JAKOTA hat auch für die drei Neubauten dieser Klasse an A-ROSA die Systeme zur Gästeinformation geliefert…. Mehr

Was ist ein guter Blog?

Was sind gute Blogs?
Die Antwort ist ganz einfach: Gute Blogs sind authentisch.
Nichts weiter. Sie sind von echten Menschen geschrieben, haben einen glaubwürdigen Inhalt und erscheinen in einer zuverlässigen Regelmässigkeit. Ihr Inhalt ist originär. Sie reflektieren und kommentieren die Welt aus einer persönlichen und ehrlichen Sicht. Autor und Inhalt stimmen überein und geben nicht vor, etwas anderes zu sein als sie sind. Die Präsentation ihrer Inhalte ist oft schlicht und ungekünstelt.
Sie sind eben authentisch. So einfach ist das.

Für einen Sprachgebrauch ohne heiße Luft…, gefunden und für sehr treffend befunden, im Blog unserer Freunde bei: www.kielmonitor.de

Debt-Clock

„Man kommt sich schon sehr eigenartig
vor – irgendwie außerirdisch – alle glauben an
ein Wirtschaftsmodell, das nur Schuldner kennt.“

http://www.usdebtclock.org

Joyeux Noël

x_mas_jakota_mailing_2010-blog_2jakota_xmas_2010_1_blog

Mit Freude arbeiten, Einsatz zeigen, Glück spüren. Offen bleiben. Mutig sein.
Das wünschen wir uns auch im kommenden Jahr. Danke für die gemeinsame Arbeit.

Wir wünschen unseren Kunden und Partnern fröhliche Weihnachten und ein gutes und glückliches 2011!

JAKOTA spendet in diesem Jahr für Radio LohRo und die Werkstätten für behinderte Menschen in Rostock.

Rosa Kleidchen in frostigem Stadtteil

20101217_rostocker-brauerei

Super lecker, was unsere Brauerei heute morgen in die Umwelt entließ. Ich schätze, sonst geht das eigentlich schnell wieder den Weg in den anliegenden Ablauf, heute erstarrte die Rosie im Angesicht Väterchen Frosts zu Eis.
Getränkesortenwechsel lag bei bei mir aber schon vor dem Dezember an, …von wegen vegetarisches Gebräu.

Destinationmarketing für Kühlungsborn

tsk_blogimage_201101071

Der Tourismussektor ist nicht nur in Deutschland, sondern weltweit einer der größten und dynamischsten Wirtschaftsbereiche überhaupt. In Deutschland hängt fast jeder neunte Arbeitsplatz ganz oder teilweise von Reisenden ab. Die Gäste werden dabei immer anspruchsvoller, so dass das Marketing der Destinationen im internationalen Wettbewerb immer professioneller werden muss.

JAKOTA wurde von der Touristik Service GmbH des Seebades Kühlunsborn mit dem Relaunch von kühlungsborn.de beauftragt. Der exclusive Erholungsort unweit von Rostock und Heilgendamm hat in den vergangenen Jahren eine sehr gute Entwicklung erlebt.
Langfristig werden aber nur diejenigen Destinationen (Orte, Städte, Regionen, Gebiete) wettbewerbsfähig und erfolgreich sein, denen es gelingt, in den Köpfen ihrer Gäste ein klares Bild bzw. Image zu erzeugen.

www.kuehlungsborn.de

Lebensrettung und Erste Hilfe…

envitec_blogimage_20110321

…sind unsererseits für das Unternehmen EnviteC aus Wismar nicht notwendig.
Aber ein Relaunch der Firmenseite wird Anspruch und Qualität des Medizintechnikherstellers mit dem Aussenblick
in Übereinstimmung bringen.
„EnviteC ist unter anderem einer der wenigen Hersteller weltweit, der ein Atemalkoholmessgerät anbietet,
welches auch bei bewußtlosen Personen eine genaue Atemalkoholanalyse gestattet.“

Site:
www.envitec.com

Helden der Creation

Viel gibt es dazu nicht zu schreiben. Doch steht eins fest. Musik, wie wir sie heute kennen, wäre ohne diese Menschen nicht denkbar…

Steve Reich – City Life
http://www.youtube.com/watch?v=OY5_cwN1i74

Iannis Xenakis – Rebonds
http://www.youtube.com/watch?v=ziQjykdLDVU

Egar Varese – Ionisation
http://www.youtube.com/watch?v=TStutMsLX2s

Karlheinz Stockhausen – Helicopter Stringquartett
http://www.youtube.com/watch?v=13D1YY_BvWU

Morton Feldman – Rothko Chapel
http://www.youtube.com/watch?v=ih0tGf8mE4s&feature=related

John Cage – 4:33
http://www.youtube.com/watch?v=HypmW4Yd7SY
„Ich kann nicht verstehen, warum sich die Menschen vor neuen Ideen fürchten. Mir machen die alten Angst.“ John Cage, Komponist

Arnold Schönberg – Verklärte Nacht
http://www.youtube.com/watch?v=D84sLB8tUMo&feature=related

Frank Zappa – Dupree’s Paradise
http://www.youtube.com/watch?v=J6UgzNJfpfA

The 500 Photographers project

500photographers

Mein Lieblings-Foto-Blog….5 Fotograf-inn-en die Woche kommen dazu – 100 Wochen lang…sehr cool und auf jeden Fall keine glatt gelackte Sektion. Machen tut das Pieter Wisse, ein niederländischer Fotograf.

Schaut selbst:
http://500photographers.blogspot.com

Inside